Jugendzentrum Eckpunkt

Sebastian Nolte

Der Eckpunkt ist ein Treffpunkt für alle Jugendliche. Hier könnt ihr mit euren Freunden spielen, oder einfach nur chillen. Wir stehen euch bei sämtlichen Problemen in den verschiedensten Bereichen (Schule, Familie, Ämtern, Behörden, Bewerbungen, etc.) zur Seite. Das Jugendzentrum bietet euch: Billardspiele, Sportangebote (u.a. Bubble Soccer), das Erstellen eigener eMusik (Hard- und Software vorhanden), Spielekonsole und eine Musikanlage zur Verfügung.

Kreismusikjugend

Carsten Pieper

Unser Lieblingsbeschäftigung: Sommerferienfreizeit auf Norderney, Fortbildung und Freizeitaktivitäten für MusikerInnen in den Musikvereinen & SpielmannszügenDas Jugendzentrum bietet euch: Billardspiele, Sportangebote (u.a. Bubble Soccer), das Erstellen eigener eMusik (Hard- und Software vorhanden), Spielekonsole und eine Musikanlage zur Verfügung.

BDKJ

Teresa Wagener

Der BDKJ ist der Zusammenschluss von allen katholischen Jugendverbänden. Uns liegen unter anderem die Themen Klimaschutz, Kirchenpolitik, Jugendpolitik und Geschlechtergerechtigkeit am Herzen.

Kreisjugendwerk der AWO Höxter

Anna-Lena Friebe

Als Ehrenamtliche begleiten wir Ferienfreizeiten und organisieren regelmäßig den Queerspace mit vielen Ausflügen und anderen Aktionen. Dieses WUP darf bei uns nicht fehlen: Eine Ente…oder das kotzende Känguruh. In jedem Fall das Lied „Internationale“. Angebote für junge queere Menschen, außerdem hat das Bezirksjugendwerk hat ein Spielmobil, aber auch tolle Ausstattung für outdoor Kino, inklusive Popcornmaschine.

Deutsche Wanderjugend im EGV

Karsten Mügge

Wir sind in Bad Driburg, Borlinghausen, Erpentrup-Langeland und Siebenstern aktiv. Neben Wandern bieten wir auch Draußen-Aktivitäten (Geocaching, verschiedene Formen des Wanderns und Erlebnispädagogik), Tanzgruppen, Zeltlager und Basteln an. Wir vermitteln auch für das Mieten von Wanderhütten.

juenger

Oliver Schwarz

Unsere Lieblingsbeschäftigung sind Konfi Camps, Dome-Projekte, Couch-Kirche, JVV und Freizeiten. Wir machen gerne Clap and Jump. Wir verleihen gerne unsere Pedalos, Riesen-Lego, Leiter-Golf.

Sportjugend im Kreissportbund Höxter e.V.

Britta Kukuk

Der Kreissportbund (KSB) ist die mit Abstand größte Interessenvereinigung im Kreis Höxter. Repräsentiert er doch den Zusammenschluss von 262 Sportvereinen, in denen wiederum 51.414 Einwohner der Region aktiv sind. Der KSB vertritt die Interessen des Sports in vereins-, verbands- und fachübergreifenden Angelegenheiten, insbesondere gegenüber staatlichen und kommunalen Stellen und in der Öffentlichkeit, im Sinne der Vereine und Verbände. Mit dem Ziel, den Kreis Höxter stark zu machen für eine bewegte, gesunde Zukunft setzt der KreisSportBund Höxter e.V. zusammen mit seinen Mitgliedsvereinen unter dem Slogan „Für den Sport im Kreis Höxter “ folgende Programme um: NRW bewegt seine KINDER Bewegt ÄLTER werden im Kreis Höxter Bewegt GESUND bleiben im Kreis Höxter Integration durch Sport. Uns kann man immer fragen für (bspw. Kinderschminken, Spielmobil , Erlebnispädagogik)…. Aus- und Fortbildungen im Sport, Sportabzeichen, Kinder- und Jugendsport, Breiten- und Gesundheitssport, Sporthelferausbildungen, Kinder- und Jugendschutz im Sport, J-teams, Kinderbewegungsabzeichen, Spielgeräteverleih.

Bildungsstätte Himmighausen

Tim Probsthain

Wir bieten ein angepasstes Angebot für jede Altersgruppe. Von Bogenschießen, Erlebnispädagogik, Freizeiten, Seminare und Gruppenangeboten ist für jeden was dabei.

Evangelischer Jugendtreff Steinheim/Brakel

Anke Söthe

Ihr findet uns im Obergeschoss des Evangelischen Gemeindehauses in Steinheim, Bahnhofstraße 8, Eingang Pyrmonter Straße bzw. Obergeschoss des Evangelischen Gemeindehauses in Brakel, Bahnhofstraße 26. Wir treffen uns zum Billard spielen, kickern oder zum Spielen von Gesellschaftsspielen. Gerne wird bei uns auch gekocht und gebacken. Bei schönem Wetter nutzen wir das Außengelände und spielen zum Beispiel XL-Jenga, Riesen-Wikingerschach oder Ballspiele. Bei schönem Wetter nutzen wir das große Außengelände. Ein buntes Programm gibt es beispielsweise auch in den Sommerferien.

Pfadfinderstamm Waldmeister

Joschi Thiel

Mit Halstuch, Zelt, Lagerfeuer, Rucksack und allem drum und dran. Pfadfinder eben, aber keine Urzeitmenschen. Wir leben also weder im Wald, noch essen wir Würmer. Mit den Vermutungen, dass wir regelmäßig Bäume umarmen, alljährlich Kekse an der Haustür verkaufen, dass bei uns die Jüngeren von den Älteren getriezt werden oder dass wir militaristisch organisiert sind, liegt man genauso daneben. Aber wenn das alles nicht zutrifft, was bedeutet dann Pfadfindersein eigentlich genau? Es stimmt, dass wir gern draußen sind, natürlich auch dann, wenn mal nicht so gutes Wetter ist. Wir sind ja schließlich nicht aus Zucker! Es stimmt auch, dass wir gerne mit Sack und Pack wandern gehen, auf dem Feuer unser Essen kochen und abends im Zelt Lieder trällern. Auch der Satz „Jeden Tag eine gute Tat“ ist uns nicht unbekannt, noch viel bekannter ist uns jedoch, unser Tun und Handeln nach den Pfadfinderregeln auszurichten. Außerdem wird bei uns MITBESTIMMUNG ganz groß geschrieben das gilt schon für die Kleinsten. Jeder darf und soll mitreden und für sich selbst wählen dürfen und an seinen Entscheidungen wachsen. Im Stamm versuchen wir nach dem Motto Jugend leitet Jugend zu agieren. Dabei ist es unser Ziel, die Kinder und Jugendlichen bei der Entwicklung von sozialen, intellektuellen, musischen, geistigen und physischen Fähigkeiten zu fördern und zu unterstützen und sie zu selbstständigen verantwortungsbewussten, engagierten und kritischen Menschen zu erziehen.